Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Protzerei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Prot-ze-rei
Wortzerlegung protzen -erei
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(dauerndes) Protzen
2.
protzige Äußerung, Handlung
3.
übertriebener Prunk

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Angeberei · Geprahle · Geprotze · Großsprecherei · Großtuerei · Maulheldentum · Prahlerei · Protzerei · Windmacherei  ●  Renommisterei  bildungssprachlich · Angabe (mit)  ugs. · Aufschneiderei  ugs. · Bravade  geh., griechisch, lat., franz., ital., veraltet · Fanfaronade  geh., bildungssprachlich, franz. · Gaskonade  geh., sehr selten, veraltet · Rodomontade  geh., ital., franz. · Schaumschlägerei  ugs. · Wichtigtuerei  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Protzerei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man hört oft von solchen Protzereien, aber die Zeit ist viel zu ernst, um dergleichen zu beachten. [Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1916]]
Die Alten auf den Bänken vorm Haus schütteln die Köpfe über so viel Protzerei. [Die Zeit, 31.03.1999, Nr. 14]
Hinter der militärischen Protzerei steckt ein Land, das in die Enge getrieben ist. [Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02]
Und letzten Endes kommt bei dieser Protzerei viel zuwenig raus. [Die Zeit, 01.01.1996, Nr. 01]
Statt dessen haben wir mit unserer Protzerei gewiß einige Länder vor den Kopf gestoßen. [Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Protzerei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Protzerei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Protzer
Protzentum
Protze
Protz
Protuberanz
Protzertum
Protzkasten
Provenceröl
Provenceöl
Provenienz