Provinzstadt, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-vinz-stadt
Wortzerlegung ProvinzStadt
eWDG

Bedeutung

Stadt in der Provinz, Landstadt
Beispiel:
M war vor 50 Jahren noch eine kleine, bescheidene, abgelegene, friedliche Provinzstadt

Typische Verbindungen zu ›Provinzstadt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

EinwohnerBeispielsätze anzeigen abgelegenBeispielsätze anzeigen anatolischBeispielsätze anzeigen aufstrebendBeispielsätze anzeigen beschaulichBeispielsätze anzeigen biederBeispielsätze anzeigen entlegenBeispielsätze anzeigen fiktivBeispielsätze anzeigen gelegenBeispielsätze anzeigen herabsinkenBeispielsätze anzeigen idyllischBeispielsätze anzeigen kambodschanischBeispielsätze anzeigen mittelgroßBeispielsätze anzeigen mittelserbischBeispielsätze anzeigen norditalienischBeispielsätze anzeigen nördlichBeispielsätze anzeigen rheinischBeispielsätze anzeigen schläfrigBeispielsätze anzeigen staubigBeispielsätze anzeigen thüringischBeispielsätze anzeigen ukrainischBeispielsätze anzeigen unbedeutendBeispielsätze anzeigen usbekischBeispielsätze anzeigen vergessenBeispielsätze anzeigen verkommenBeispielsätze anzeigen verschlafenBeispielsätze anzeigen verträumtBeispielsätze anzeigen westfälischBeispielsätze anzeigen zählend ärmlichBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Provinzstadt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Provinzstadt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie versprühten so viel Freude wie eine Provinzstadt nachts um 2 Uhr.
Bild, 01.03.2001
Auch bestätigte er die Siege der Opposition in drei Provinzstädten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Der Wagen rollt durch die kleine russische Provinzstadt in die Außenbezirke.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 165
In den darauffolgenden Jahren gründeten die Lazaristen in den großen Provinzstädten ähnliche Organisationen.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2441
Die Masse des Volkes dagegen blieb nicht nur auf dem Lande, sondern auch in vielen Provinzstädten weiterhin den christlichen Gepflogenheiten verhaftet.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 1938
Zitationshilfe
„Provinzstadt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Provinzstadt>, abgerufen am 07.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Provinzschönheit
Provinzschmiere
Provinzschauspieler
Provinzregierung
Provinzposse
Provinztheater
Provinzverwaltung
Provision
provisionsfrei
provisionspflichtig