Provisionszahlung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Provisionszahlung · Nominativ Plural: Provisionszahlungen
Worttrennung Pro-vi-si-ons-zah-lung

Typische Verbindungen zu ›Provisionszahlung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Provisionszahlung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Provisionszahlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das heißt, es erfolgt keine Vermittlung von Versicherungen gegen Provisionszahlungen. [Die Welt, 03.04.2004]
Von Provisionszahlungen, sagt der Angeklagte, habe er zunächst gar nichts gewußt. [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Als Gegenleistung habe ihm Schreiber einen Teil seiner eigenen Provisionszahlungen zugeschoben. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.2004]
Die Provisionszahlungen hätten die in solchen Fällen üblichen Leistungen jedoch nicht überschritten, betont Redl. [Süddeutsche Zeitung, 02.12.2000]
Hier gelten für eine Provisionszahlung die Argumente aus den beiden obigen Punkten. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.1995]
Zitationshilfe
„Provisionszahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Provisionszahlung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Provisionsvertreter
Provisionsreisende
Provision
Provinzverwaltung
Provinztheater
Provisionsüberschuss
Provisor
Provisorium
Provitamin
Provo