Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Prozessionsspinner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Prozessionsspinners · Nominativ Plural: Prozessionsspinner
Aussprache [pʀoʦɛˈsi̯oːnsʃpɪnɐ]
Worttrennung Pro-zes-si-ons-spin-ner
Wortzerlegung Prozession Spinner
Wortbildung  mit ›Prozessionsspinner‹ als Letztglied: Eichenprozessionsspinner
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

plumper (grauer) Nachtfalter, dessen Raupen sich in langen, geschlossenen Reihen fortbewegen

Verwendungsbeispiele für ›Prozessionsspinner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen den Prozessionsspinner allein wird dieses Insektizid dagegen nur angewendet, wenn das betroffene Waldstück nicht abgesperrt werden kann. [Die Welt, 02.06.2004]
Gegen die längst ausgestreuten Giftpfeile des Prozessionsspinners hilft selbst die chemische Keule aus der Luft nichts mehr. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.2004]
Die Reben kommen ebenfalls aus wärmeren Gefilden und benötigen die gleichen Klimabedingungen wie der Prozessionsspinner. [Die Welt, 02.06.2004]
Eichen werden von Raupen des Prozessionsspinners bevölkert; auf deren Brennhaare reagieren manche Menschen stark allergisch. [Die Zeit, 05.09.2011, Nr. 36]
Kein Wunder, dass die Behörden in Bayern und Baden‑Württemberg einzelne Waldstücke gesperrt haben, weil dort in diesem Frühjahr viele Prozessionsspinner gesehen wurden. [Die Welt, 02.06.2004]
Zitationshilfe
„Prozessionsspinner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prozessionsspinner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prozessionsspiel
Prozession
Prozessinnovation
Prozesshansel
Prozesshandlung
Prozesskette
Prozesskosten
Prozesskostenbeihilfe
Prozesskostenhilfe
Prozesskostenrechnung