Prozesskostenhilfe

WorttrennungPro-zess-kos-ten-hil-fe
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache Recht einer prozessführenden Partei, bei Bedürftigkeit von den Prozesskosten befreit zu werden

Verwendungsbeispiele für ›Prozesskostenhilfe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da er sich aber zudem als mittellos bezeichnet, hat er einen Antrag auf Prozesskostenhilfe gestellt.
Die Welt, 30.04.2003
Bei niedrigem Einkommen gibt es eventuell staatliche Hilfe durch die Prozesskostenhilfe.
Der Tagesspiegel, 04.08.2002
Im gerichtlichen Verfahren gibt es theoretisch die Möglichkeit, für Bedürftige Prozeßkostenhilfe zu erlangen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1994
Sie können einen Rechtsanwalt beiziehen und Prozeßkostenhilfe bekommen, sie können an der Verhandlung teilnehmen, selbst wenn sie als Zeugen vernommen werden.
o. A. [wor]: Nebenklage. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Durch eine Vereinbarung, nach der ein im Wege der Prozeßkostenhilfe beigeordneter Rechtsanwalt eine Vergütung erhalten soll, wird eine Verbindlichkeit nicht begründet.
o. A.: Bundesgebührenordnung für Rechtsanwälte (BRAGO). In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts (Ergänzungslieferung), München: Beck 1997
Zitationshilfe
„Prozesskostenhilfe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prozesskostenhilfe>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prozeßkosten
Prozeßkette
Prozessionsspinner
Prozessionsspiel
Prozession
Prozeßkostenrechnung
Prozesslawine
Prozessmanagement
Prozeßmaterial
Prozessmodell