Prozessrecht, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Pro-zess-recht
Wortzerlegung  Prozess Recht
Ungültige Schreibung Prozeßrecht
Rechtschreibregeln § 2
Wortbildung  mit ›Prozessrecht‹ als Erstglied: prozessrechtlich
eWDG

Bedeutung

Jura Gesamtheit der verfahrensrechtlichen Vorschriften für Strafsachen und Zivilsachen

Typische Verbindungen zu ›Prozessrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Prozessrecht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Prozessrecht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hierzulande muß nach dem Prozeßrecht lediglich ein faires Verfahren gewährleistet sein.
Die Zeit, 24.08.1984, Nr. 35
Ausländischen Beobachtern nötigt dieser Mangel des deutschen Prozeßrechts immer wieder fassungsloses Staunen ab.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 352
Amerikanisches Prozeßrecht ermöglicht den Anwälten, daß sie den Gegner unter Eid verhören dürfen.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.1998
Die gleiche Notwendigkeit, Kinder und Minderjährige vor unüberlegten Handlungen zu schützen, ergibt sich auch im Prozeßrecht.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 322
In der Tat scheidet daher die ältere römische Rechtssystematik Prozeßrecht und Privatrecht nicht in der Art wie wir.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 393
Zitationshilfe
„Prozessrecht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Prozessrecht>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prozessrechner
Prozessqualität
Prozesspflegschaft
Prozesspfleger
Prozessperspektive
prozessrechtlich
Prozessrisiko
Prozessschritt
Prozessschutz
Prozesssteuerung