Pseudolismus

Worttrennung Pseu-do-lis-mus
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie, Medizin (männliche) Neigung, durch Fantasieren, Schreiben oder Sprechen besonders über sexuelle Wünsche eine gewisse Befriedigung zu erlangen
Zitationshilfe
„Pseudolismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pseudolismus>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pseudolegierung
Pseudokunst
Pseudokrupp
Pseudokrise
Pseudogynym
Pseudologie
pseudologisch
Pseudolyssa
Pseudomixis
Pseudomnesie