Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Psychoneurose, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Psychoneurose · Nominativ Plural: Psychoneurosen
Worttrennung Psy-cho-neu-ro-se
Wortzerlegung psycho- Neurose
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin, Psychologie Neurose, der ein psychischer Konflikt zugrunde liegt

Thesaurus

Synonymgruppe
Psychoneurose · Verhaltensstörung · neurotische Störung · psychische Störung · seelische Erkrankung · seelische Störung  ●  Neurose  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Psychoneurose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auch er überließ gewisse Krankheiten, die man heute wohl mit Psychoneurosen bezeichnen würde, den griechischen Priestern. [Die Zeit, 13.03.1952, Nr. 11]
Als Folge nervösen Versagens zeigen sich mitunter die merkwürdigsten Beschwerden, die medizinisch unter dem Begriff der Psychoneurose zusammengefaßt werden. [Die Zeit, 28.01.1957, Nr. 04]
Deutlicher noch als beim Traume enthüllt sich dies Verhältnis bei den Psychoneurosen. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 321]
Den größten Teil dieser Symbolik hat übrigens der Traum mit den Psychoneurosen, den Sagen und Volksgebräuchen gemeinsam. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 249]
Ich pflege mich der Anekdote zur Erläuterung für das Moment der Nachträglichkeit in dem Mechanismus der Psychoneurosen zu bedienen. [Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 147]
Zitationshilfe
„Psychoneurose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Psychoneurose>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Psychomotorik
Psychomotilität
Psychomonismus
Psychometrie
Psychomantie
Psychonomie
Psychopath
Psychopathie
Psychopathologie
Psychopharmakologie