Psychopolitik, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Psy-cho-po-li-tik
Wortzerlegung  psycho- Politik
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
mit den Erkenntnissen der Psychologie arbeitende Politik
2.
Wissenschaft von der psychologischen Behandlung der Politik

Verwendungsbeispiel für ›Psychopolitik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine an der Ehe orientierte Bio- und Psychopolitik hätte über die Verführungsmacht der in der Flagellation entfesselten Bilder gesiegt.
Der Tagesspiegel, 16.11.2001
Zitationshilfe
„Psychopolitik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Psychopolitik>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
psychophysisch
psychophysiologisch
Psychophysiologie
Psychophysik
Psychopharmakon
psychoprophylaktisch
Psychoprophylaxe
Psychose
psychosexuell
Psychosomatik