Pubertätsjahr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Pubertätsjahr(e)s · Nominativ Plural: Pubertätsjahre · wird meist im Plural verwendet
WorttrennungPu-ber-täts-jahr
WortzerlegungPubertätJahr

Verwendungsbeispiele für ›Pubertätsjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das waren unsere Pubertätsjahre, da hätten wir Widerspruch lernen können.
Die Zeit, 22.10.2001, Nr. 43
Mit dem Begriff Pubertätsjahre sind diese Erscheinungen am umfassendsten bestimmt.
Jahrbuch des Vereins für wissenschaftliche Pädagogik, 1915, Bd. 47
Doch als Friedhold in die Pubertätsjahre kam, litt die Eintracht der beiden unter der anspruchsvoll-gereizten Art des Jungen.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 403
Erstaunt war er wohl auch über die Offenheit und das Maß an Selbstreflexion, mit denen Anne die Gefühle ihrer Pubertätsjahre festgehalten hatte.
Süddeutsche Zeitung, 05.10.2000
Zitationshilfe
„Pubertätsjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pubert%C3%A4tsjahr>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pubertätserscheinung
Pubertätsalter
Pubertät
pubertär
puberal
pubertieren
Pubertierende
Pubes
pubeszent
Pubeszenz