Publikumsgeschmack, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Pu-bli-kums-ge-schmack · Pub-li-kums-ge-schmack
Wortzerlegung  Publikum Geschmack
eWDG

Bedeutung

Geschmack breiter Kreise der Bevölkerung

Typische Verbindungen zu ›Publikumsgeschmack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Publikumsgeschmack‹.

Verwendungsbeispiele für ›Publikumsgeschmack‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgesehen davon müsse man natürlich auch irgendwie den breiten Publikumsgeschmack treffen.
Die Zeit, 13.06.2011, Nr. 24
Zu aufgeschwemmt die Apparate, zu verbildet der breite Publikumsgeschmack, zu "arm" sein Theater, zu verstopft, ja regelrecht verunreinigt unsere Ohren!
Der Tagesspiegel, 25.02.2002
Große Tiefe lassen daher seine liebenswerten, dem Publikumsgeschmack geschickt angepaßten Werke vermissen.
Ferchault, Guy: Lara. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 30605
Auch muß man, das hatte ihm Dalberg eingeschärft, an den Publikumsgeschmack denken.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 180
Text trat zurück; die bloße und repräsentative Porträtfolge entsprach dem Publikumsgeschmack.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 10608
Zitationshilfe
„Publikumsgeschmack“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Publikumsgeschmack>, abgerufen am 09.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Publikumsfonds
Publikumsfang
Publikumserfolg
publikumnotorisch
Publikum
Publikumsgesellschaft
Publikumsgunst
Publikumsinteresse
Publikumsjoker
Publikumsliebling