Puddingpulver, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPud-ding-pul-ver
WortzerlegungPuddingPulver
eWDG, 1974

Bedeutung

Pulver zur Herstellung von Pudding

Typische Verbindungen
computergeneriert

Backmischung Backpulver Milch Zucker

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Puddingpulver‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem Puddingpulver werde ich ab und zu noch einmal fragen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 18.05.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Das in dem restlichen Wasser verquirlte Puddingpulver zufügen und unter Rühren gut durchkochen lassen.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 161
Sie stellt seit jeher feine Tuche her, in neuerer Zeit auch Fahrräder, Nähmaschinen und Puddingpulver.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.1999
Für die Käsemasse Zucker und Puddingpulver mischen, mit den Eiern verrühren.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 17
Käse, Nährmittel, Puddingpulver, Kaffee-Ersatz und entrahmte Frischmilch sollen nur noch bewirtschaftet, für den Endverbraucher aber nicht mehr rationiert sein.
o. A.: 1949. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 24967
Zitationshilfe
„Puddingpulver“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Puddingpulver>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puddingform
Puddingabitur
Pudding
Puddelofen
Puddel
Puddingvegetarier
Pudel
Pudellocke
Pudelmütze
pudeln