Pufferspeicher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungPuf-fer-spei-cher (computergeneriert)
WortzerlegungPuffer1Speicher

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Cache · Cache-Memory · Cachespeicher · ↗Datenpuffer · ↗Puffer · Pufferspeicher · ↗Zwischenablage · ↗Zwischenspeicher
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie können also beruhigt sein: Platten ohne Pufferspeicher gibt es heutzutage nicht.
C't, 1998, Nr. 12
In den Kinos wird es einen Pufferspeicher geben, in dem die Programme gespeichert und zu beliebigen Zeitpunkten abgerufen werden können.
Die Zeit, 14.03.1997, Nr. 13
Die zufällig schon vorab gelesenen Sektoren legt sie vorsorglich im Pufferspeicher (Cache) ab.
C't, 1990, Nr. 11
Der Pufferspeicher (Cache) am Prozessor mit 32 Bit statt bisher 16 Bit und die gleichzeitige Verarbeitung von zwei Befehlen pro Taktimpuls beschleunigen den Prozessor weiter.
Süddeutsche Zeitung, 13.03.1997
Zitationshilfe
„Pufferspeicher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pufferspeicher>, abgerufen am 28.05.2018.

Weitere Informationen …