Pufferzone

GrammatikSubstantiv
WorttrennungPuf-fer-zo-ne (computergeneriert)
WortzerlegungPuffer1Zone
eWDG, 1974

Bedeutung

(entmilitarisierte) Zone, die zwischen gegnerischen Mächten geschaffen wird, um (weiteren) kriegerischen Auseinandersetzungen vorzubeugen

Typische Verbindungen zu ›Pufferzone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abschnitt Breitengrad Errichtung Gaza-Streifen Grenzgebiet Konfliktpartei Kontrollpunkt Kriegspartei Nationalpark Ostrand Palästinensergebiet UN-Kontrolle Verkleinerung Verwaltungsgrenze beansprucht besetzt bewacht breit demilitarisiert eindringen eingerichtet einrichten einrücken entmilitarisiert kontrolliert neutral stationieren südlibanesisch südserbisch überwacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pufferzone‹.

Verwendungsbeispiele für ›Pufferzone‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er braucht seine Pufferzone, die ihm erlaubt, sein virtuelles Leben zu leben.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2004
Warum, so hört man, wurde die Pufferzone so überhastet geräumt?
Die Welt, 30.05.2000
Dann gab es das Problem, wie die Pufferzone der Vereinten Nationen aussehen sollte.
Der Spiegel, 22.03.1982
Eine Vorgabe ist die Einrichtung einer schützenden Pufferzone um die Stadt herum.
Die Zeit, 26.04.2013, Nr. 18
In die 5 km breite Pufferzone rückten 500 französische und kanadische UN-Soldaten ein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„Pufferzone“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pufferzone>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pufferzeit
Pufferstaat
Pufferspeicher
Pufferscheibe
puffern
Puffmais
Puffmutter
Puffotter
Puffreis
Puffscheitel