Puffmutter, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPuff-mut-ter (computergeneriert)
WortzerlegungPuff3Mutter1
eWDG, 1974

Bedeutung

salopp, abwertend Vorsteherin eines Bordells

Thesaurus

Synonymgruppe
Bordellchefin · Puffmutter
Assoziationen
  • Schutzengel  ●  ↗Beschützer  verhüllend · Frauenwirt  veraltet · ↗Kuppler  veraltet · Loddel  abwertend · ↗Maquereau  franz. · Pimp  österr. · ↗Zuhälter  Hauptform · (einer der) (seine) Pferdchen am Laufen hat  ugs. · ↗Louis  ugs. · ↗Lude  ugs. · Peitscherlbua  ugs., österr. · ↗Stenz  ugs., süddt. · ↗Strizzi  ugs., salopp, österr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch wenn sie ihre Arbeit hier einmal zusammenfassen dürfe, nun, sie sei eigentlich eine Puffmutter.
Die Zeit, 11.07.2007, Nr. 29
Vielleicht wollen Sie die Puffmutter der Nation werden - aber dann moderieren Sie nackt.
Bild, 21.05.2004
Eine hüftenschwenkende, verlebte Puffmutter nimmt ein junges Mädchen in Empfang.
konkret, 1989
Die Puffmütter, für die ich arbeitete, waren wie unsere Kunden auch Gestalten aus einer anderen Epoche.
Der Tagesspiegel, 03.08.2003
Als Politikerin habe ich doch einen Ruf wie eine Puffmutter.
konkret, 1992
Zitationshilfe
„Puffmutter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Puffmutter>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puffmais
Pufferzone
Pufferzeit
Pufferstaat
Pufferspeicher
Puffotter
Puffreis
Puffscheitel
pugilistisch
puh