Pulli, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Pullis · Nominativ Plural: Pullis
Aussprache
WorttrennungPul-li (computergeneriert)
WortzerlegungPullover-i
Wortbildung mit ›Pulli‹ als Letztglied: ↗Rippenpulli · ↗Rollkragenpulli · ↗Schlabberpulli
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich (kurzärmliger) leichter Pullover
Beispiel:
ein sportlicher, wollener, synthetischer Pulli
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pullover · Pulli
Pullover m. ‘über den Kopf zu ziehendes gestricktes oder gewirktes Oberbekleidungsstück’. In den 20er Jahren des 20. Jhs. aufkommendes gleichbed. engl. pullover (vorher vereinzelt einen Überzug über den Männerhut bezeichnend) wird unmittelbar darauf ins Dt. entlehnt. Die Bezeichnung, im Engl. kurzlebig und kaum noch gebräuchlich, erfährt im Dt. rasch eine weite und anhaltende Verbreitung und entwickelt in den 50er Jahren die Kurzform Pulli m. Zugrunde liegt engl. to pull ‘ziehen, zerren’, dessen Herkunft nicht gesichert ist, und engl. over (s. ↗über).

Thesaurus

Synonymgruppe
Pullover · ↗Sweatshirt  ●  Pulli  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bluse Cordhose Hose Jacke Jeans Kapuze Rock Sakko Socke Strickjacke Strumpfhose Turnschuh V-Ausschnitt ausgeleiert beige dick dunkelblau gemustert gestreift gestrickt handgestrickt hauteng hellblau knallrot kuschelig orangefarben pinkfarben selbstgestrickt stricken ärmellos

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pulli‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und warum hat der auf einmal einen grünen Pulli an?
Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11
Der Pulli kratzt auf der Haut, die Hose, die Socken.
Der Tagesspiegel, 17.03.2004
Den Kindern, die verlumpt auf der Straße herumlaufen, könnte ich Pullis, Hosen, Schuhe kaufen und gleich anziehen.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 412
Der Pulli läßt sich beliebig für verschiedene Größen verlängern und auch erweitern.
Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 76
Er hat irgendeinen Pulli an, vielleicht beige oder weiß mit Schrift drauf.
Bach, Tamara: Marsmädchen, Hamburg: Verlag Friedrich Oetinger 2003, S. 9
Zitationshilfe
„Pulli“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pulli>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pullern
pullen
Pulled Pork
Pulle
Pulk
Pullmanwagen
Pullover
Pullunder
Pulmo
Pulmologie