Pumpstation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPump-sta-ti-on (computergeneriert)
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik Stelle in einem Rohrleitungssystem, an dem eine oder mehrere Pumpen eingebaut sind

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kanal Pipeline Strom errichten versorgen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Pumpstation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man baute große Pumpstationen, die mehrere Bauern gemeinsam nutzen, so sind sie gezwungen, einander zu kontrollieren.
Die Zeit, 27.07.2009, Nr. 30
Das Chaos an den Pumpstationen wirbelte das gesamte Feld durcheinander.
Der Tagesspiegel, 21.07.2003
Die Pumpstation kann voraussichtlich morgen wieder in Betrieb genommen werden.
Bild, 26.08.2002
Die einzige vollständig erhaltene Pumpstation ist jetzt restauriert worden und soll ebenfalls als Museum hergerichtet werden.
Süddeutsche Zeitung, 28.07.1994
Wenn die Männer an der Pumpstation den Kolben nun nach links drücken, treiben sie damit auch Öl nach oben.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 179
Zitationshilfe
„Pumpstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Pumpstation>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pumpspeicherwerk
Pumpspeicherkraftwerk
Pumps
Pumphose
Pumpgun
Pumpwerk
Puncher
punching-
Punchingball
Punchingbirne