Punktvorsprung, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Punktevorsprung · Substantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungPunkt-vor-sprung ● Punk-te-vor-sprung
WortzerlegungPunktVorsprung
eWDG, 1974

Bedeutung

Sport
Beispiel:
einen Punktvorsprung erringen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gemessen wurde unter anderem der Punktvorsprung der Top-Teams auf die restliche Liga.
Die Zeit, 09.08.2007 (online)
Den großen Punktvorsprung des Engländers konnte er aber nicht mehr aufholen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 09.03.1922
Frau Bernhardt hatte sich bereits im Pflichtlaufen einen großen Punktvorsprung gesichert, den sie auch in der Kür behaupten konnte.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 08.03.1926
Der populäre demokratische Gouverneur James Hunt will Helms den Sitz abjagen und hat in ersten Befragungen einen deutlichen Punktvorsprung.
Die Zeit, 24.01.1983, Nr. 04
Obwohl Klingenbrunn in der dritten Runde eine Verwarnung erhielt, kann Pierentz unmöglich einen Punktvorsprung gegen ihn gehabt haben.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934
Zitationshilfe
„Punktvorsprung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Punktvorsprung>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Punkteverhältnis
Punktesystem
Punktestand
punkten
Punktelieferant
Punktfeuer
punktförmig
punktgenau
Punktgewinn
punktgleich