Puppenbett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungPup-pen-bett (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jörn stellte die Büchse auf den Tisch und zeigte sein Puppenbett vor.
Becker, Jürgen: Aus der Geschichte der Trennungen, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1999, S. 160
Einschlafen kann sie nur, wenn am Puppenbett das Babyborn-Steckdosenlicht aktiviert und der klitzekleine, aber voll funktionsfähige Babyborn-Wecker gestellt ist.
Die Zeit, 25.02.2002, Nr. 08
Ingrid Rosenke (49) hat ein bißchen Mühe, ihr Puppenbett (1902) hochzuheben.
Bild, 16.10.1998
Zitationshilfe
„Puppenbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Puppenbett>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puppenbalg
puppen
Puppe
Püppchen
pupipar
Puppenbühne
Puppendoktor
Puppenfee
Puppenfilm
Puppengeschirr