Puppenklinik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPup-pen-kli-nik
WortzerlegungPuppeKlinik
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft Werkstatt, Geschäft, wo Puppen repariert werden

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sagt aber auch, wo man am besten einkauft, nennt verschiedene Beratungsstellen sowie Puppenkliniken oder Teddybärwerkstätten.
Die Zeit, 21.06.1996, Nr. 26
Da die alten Puppen vielfach beschädigt sind, ist dem Museum eine Puppenklinik angeschlossen, in der Brian Gottlieb die defekten Schönheiten zu altem Glanz erweckt.
Die Welt, 02.09.2004
Beim Tag der offenen Tür gibt es für Kinder und Erwachsene ein Programm mit Gesundheits-Checks, Mitmach-Übungen, einem Besuch in der Puppenklinik, Demonstrationen und Infoveranstaltungen.
Süddeutsche Zeitung, 12.10.2001
Auf Phoenix würden wir Wussow live erleben, auf Arte wäre er Ungarisch untertitelt, und auf dem Kinderkanal würde er eine Puppenklinik leiten.
Die Welt, 25.10.2003
Zitationshilfe
„Puppenklinik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Puppenklinik>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puppenkleid
Puppenkind
Puppenjunge
Puppenhülle
Puppenhaus
Puppenkokon
Puppenkopf
Puppenküche
Puppenlappen
puppenleicht