Puppenwiege, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungPup-pen-wie-ge
WortzerlegungPuppeWiege
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
siehe auch Puppenwagen
2.
Zoologie Schutzraum, in dem die Larven von Kerbtieren sich verpuppen
Beispiel:
die Maden spinnen sich kleine Puppenwiegen innerhalb des Spinnenkokons [Natur u. Heimat1961]

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann schlüpfen alle gemeinsam in wenigen Tagen aus ihrer unterirdischen Puppenwiege.
Die Zeit, 09.05.1997, Nr. 20
Zitationshilfe
„Puppenwiege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Puppenwiege>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puppenwagen
Puppentrickfilm
Puppentheater
Puppenstuhl
Puppenstube
puppern
puppig
Pups
pupsen
Pupser