Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Push

Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Jargon forcierte Förderung (z. B. von jmds. Bekanntheit) mit Mitteln der Werbung
2.
Golf Schlag mit der rechten Hand, der den Ball zu weit nach rechts, oder mit der linken, der ihn zu weit nach links bringt

Thesaurus

Synonymgruppe
Antrieb · Auftrieb · Schub · Schwung  ●  Drive  engl. · Elan  franz. · Pep  engl. · Verve  franz. · Momentum  geh. · Push  ugs., Jargon, engl.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Push‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Push‹.

Verwendungsbeispiele für ›Push‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter anderem setze er auf einen "Push durch den Euro". [Süddeutsche Zeitung, 08.10.1998]
Und nun hat man als weiteren und eigentlichen Push die Olympischen Spiele. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.1996]
Und seit drei, vier Jahren gibt es hier noch mal einen anderen Push. [Der Tagesspiegel, 22.01.2005]
Rein von den Emotionen her gibt die WM noch einmal einen zusätzlichen Push. [Der Tagesspiegel, 25.06.2002]
Schon jetzt geht das Wort um, dass die Stadt allenfalls beim australischen Gold Rush vor anderthalb Jahrhunderten einen vergleichbaren Push erlebt hat. [Süddeutsche Zeitung, 15.09.2000]
Zitationshilfe
„Push“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Push>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Puschti
Puschen
Puschel
Purzelchen
Purzelbaum
Push-up-BH
Pushball
Pusher
Pussel
Pusselarbeit