Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Putzkolonne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Putzkolonne · Nominativ Plural: Putzkolonnen
Worttrennung Putz-ko-lon-ne

Thesaurus

Synonymgruppe
Putzbrigade · Putzkolonne  ●  Putzlappengeschwader  scherzhaft · Putztruppe  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Putzkolonne‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Putzkolonne‹.

Verwendungsbeispiele für ›Putzkolonne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da habe ich mich dann unter die Putzkolonne gemischt, verkleidet natürlich. [Süddeutsche Zeitung, 14.08.1996]
Die Klassen seien auch bereit, fürs Aufräumen eine Putzkolonne zu stellen. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.1995]
Und dann kommen die Putzkolonnen der politischen Hygiene zum Einsatz. [Die Welt, 17.12.2005]
Mit seiner alten Putzkolonne würde er jeden aus dem Weg räumen. [Bild, 16.04.2005]
Das "System", dem sie malend widerstehen, schlägt mit Putzkolonnen zurück. [Der Tagesspiegel, 25.08.2000]
Zitationshilfe
„Putzkolonne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Putzkolonne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Putzkelle
Putzkasten
Putzkammer
Putzhilfe
Putzhaut
Putzkraft
Putzlappen
Putzleder
Putzleute
Putzlumpen