Putzwasser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Putz-was-ser
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zum Putzen gebrauchtes (schmutziges) Wasser

Verwendungsbeispiele für ›Putzwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das komme von dem kalten Putzwasser in den Eimern, sagt der Arzt und schrieb ihn krank.
Süddeutsche Zeitung, 24.05.1995
Um dem Kollegen zu schaden, spritzt der karrieresüchtige Chirurg Putzwasser in die Adern der Patienten des Konkurrenten.
Bild, 24.09.2003
Der Hauswart trägt den Eimer mit rot gefärbtem Putzwasser in den Hinterhof.
Bild, 22.07.2000
Das Grau des Himmels spiegelte sich stumpf in den Wellen und die Gischt schäumte wie schmutziges Putzwasser.
Funke, Cornelia: Tintenherz, Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2003, S. 261
Unter der Glaskuppel sammelt sich Putzwasser und sickert langsam, aber stetig durch ein mangelhaft abgedichtetes Bohrloch in den Plenarsaal.
Die Welt, 24.02.2001
Zitationshilfe
„Putzwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Putzwasser>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Putzwaren
Putztuch
Putztruppe
Putzträger
Putztick
Putzwolle
Putzwut
Putzzeug
puzzeln
Puzzle