Quäntchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Quäntchens · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Quänt-chen
Ungültige Schreibung Quentchen
Rechtschreibregeln § 13
Wortbildung  mit ›Quäntchen‹ als Erstglied: ↗quäntchenweise
eWDG

Bedeutung

ein wenig, etwas, eine kleine Menge
Beispiele:
veraltender aß nur ein Quäntchen Butter, Wurst
umgangssprachlicher hatte kein Quäntchen Furcht, Misstrauen
umgangssprachlicher hat kein Quäntchen Mitleid mit ihm, nicht ein Quäntchen Liebe für sie
umgangssprachlichvor Angst verlor er das letzte Quäntchen Vernunft
umgangssprachliches fehlte der gegnerischen Mannschaft nur ein (kleines) Quäntchen am Sieg

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Etwas (von) · (ein) Stich (in) · (eine) Andeutung (von) · ↗Anflug · ↗Hauch (von) · ↗Kleinigkeit · ↗Prise · Quäntchen · ↗Spur · ↗Winzigkeit  ●  (ein) Nichts von  fig. · ↗Touch  engl. · ↗Tick (von)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Quäntchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quäntchen‹.

Zitationshilfe
„Quäntchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Qu%C3%A4ntchen>, abgerufen am 22.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quant
qualvoll
qualstrig
qualstern
qualsterig
quäntchenweise
quanteln
Quanten
Quantenbiologie
Quantenchemie