Quästor

WorttrennungQuäs-tor (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
im antiken Rom   hoher Finanz- und Archivbeamter
2.
Hochschulwesen Leiter einer Quästur
3.
schweizerisch Kassierer (eines Vereins)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Quästor Tribonianus hatte die Hauptlast der Arbeit zu tragen.
Rubin, Berthold: Das Römische Reich im Osten. Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 21323
Die Quästoren des Europäischen Parlaments werden auf zweieinhalb Jahre gewählt und gehören dem Präsidium mit beratender Stimme an.
o. A. [jsc]: Quästor. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Sie sind die Kassenbeamten der Gemeinde und entsprechen dem Namen wie der Funktion nach genau den ältesten Beamten Roms, den Quästoren.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. III. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 10711
Er erklärt die römische Kultur, den Staat und den Alltag, erläutert die Pflichten und die Befugnisse von Quästoren, Prätoren und Konsuln.
Die Welt, 18.10.2003
Quästor, Prätor, Prokonsul irgendwo in der Provinz, so hießen im Alten Rom die Gegenstücke zu modernen Stationen wie Stadtrat, Landtag, Ministerpräsident.
Die Zeit, 07.05.2013, Nr. 19
Zitationshilfe
„Quästor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quästor>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
quästioniert
Quästion
Quastenschnur
quastenförmig
Quastenflosser
Quästur
Quatember
Quatemberfasten
quaternär
Quatsch