Quacksalberei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Quack-sal-be-rei
Grundform Quacksalber
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Quacksalber · Quacksalberei · quacksalbern
Quacksalber m. ‘unqualifizierter Heilpraktiker, Kurpfuscher’, Entlehnung des 16. Jhs. von nl. kwakzalver, zu mnl. quacsalven (s. unten), einer Bildung aus mnl. quāken, quacken, nl. kwaken ‘quaken, schwatzen, prahlen’ (s. ↗quaken) und mnl. salven, nl. zalven ‘salben’ (s. ↗Salbe). Entsprechend der früheren Praxis dieser Berufsgruppe ist der Ausdruck wohl als ‘Salbenkrämer’, der marktschreierisch Salben und Heilmittel bzw. Heilverfahren feilbietet, zu verstehen (vgl. ahd. salbāri ‘Salbenhändler’, 10. Jh.). Kaum einleuchtender erscheint die von de Vries Nl. 373 aufgezeigte Möglichkeit, in dem ersten Wortbestandteil nl. kwak (älter) ‘kleiner Klecks’ (z. B. zalf ‘Salbe’) zu sehen. Quacksalberei f. ‘unsachgemäße medizinische Praxis, unwirksames oder schädliches Heilmittel bzw. Heilverfahren’ (17. Jh.), nl. kwakzalverij. quacksalbern Vb. ‘unseriöse Heilmethoden anwenden’ (18. Jh.), älter quacksalben (16. Jh.); vgl. mnl. quacsalven ‘mit unzureichenden Heilmitteln kurieren’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Gesundbeterei · ↗Kurpfuscherei · Quacksalberei · ↗Scharlatanerie
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Quacksalberei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die von den Ärzten verordneten Mittel unterschieden sich nicht sehr von solchen Quacksalbereien, sie waren im besten Fall wirkungslos.
Die Zeit, 12.06.1987, Nr. 25
Er studiert Medizin - und wird wegen Quacksalberei von der Uni gejagt.
Bild, 12.12.2003
Akupunktur kannten die Deutschen damals - wenn überhaupt - nur als Quacksalberei.
Die Welt, 13.04.2002
Das wird aber nur möglich sein, wenn jede Schönrederei und Quacksalberei in Bann getan werden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1965]
Verächtlich sind die kleinlichen Mittelchen und Quacksalbereien, die versteckten Wege und Hintertürchen in der Reklame.
Schalcher, Traugott: Die Reklame der Straße, Wien: C. Barth 1927, S. 67
Zitationshilfe
„Quacksalberei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quacksalberei>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quacksalber
Quackler
quackeln
Quackeler
Quackelei
quacksalberisch
quacksalbern
Quad
Quaddel
Quader