Qualifikationsstand

GrammatikSubstantiv
WorttrennungQua-li-fi-ka-ti-ons-stand (computergeneriert)
WortzerlegungQualifikationStand1
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
der Assistent erreichte vorzeitig den erforderlichen Qualifikationsstand

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die „unvermeidlichen Abstriche am gegenwärtigen Qualifikationsstand“ müßten dafür in Kauf genommen und durch Weiterbildung kompensiert werden.
Die Zeit, 31.07.1992, Nr. 32
Andere Länder hätten in den vergangenen zwei Jahrzehnten ihre Bildungssysteme grundlegend reformiert und den Qualifikationsstand ihrer Erwerbsbevölkerung erheblich gesteigert.
Der Tagesspiegel, 17.09.2003
Zitationshilfe
„Qualifikationsstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Qualifikationsstand>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Qualifikationsspiel
Qualifikationsrunde
Qualifikationsprofil
Qualifikationsphase
Qualifikationsniveau
Qualifikationsstruktur
Qualifikationstraining
Qualifikationsturnier
qualifizierbar
qualifizieren