Qualitätssiegel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Qualitätssiegels · Nominativ Plural: Qualitätssiegel
Aussprache
WorttrennungQua-li-täts-sie-gel (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Gütesiegel · ↗Gütezeichen · ↗Prädikat · Qualitätssiegel · ↗Zertifikat
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einführung Handwerk Kriterium Landbau Lebensmittel Meisterbrief Produkt Vergabe achten auszeichnen bayerisch einführen einheitlich freiwillig schmücken vergeben verleihen werben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Qualitätssiegel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber „er sollte als Qualitätssiegel dienen, mit dem der Betrieb für sich werben kann.
Die Zeit, 04.06.2003, Nr. 23
Zur Orientierung wollen sie ein überschaubares System mit geschützten Qualitätssiegeln einführen.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.2001
Die Rede war von einem "anerkannten Zeichen für den Stand der Technik" und einem "Qualitätssiegel".
Die Welt, 14.01.2004
Dabei ist umstritten, ob sein Theater noch das Qualitätssiegel "Kunst" tragen darf.
Der Tagesspiegel, 09.02.2002
Bei der großen Konkurrenz könnte ja vielleicht ein Qualitätssiegel helfen!
Bild, 24.03.2001
Zitationshilfe
„Qualitätssiegel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Qualitätssiegel>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Qualitätssicherungssystem
Qualitätssicherung
Qualitätsprüfung
Qualitätsprodukt
Qualitätsproblem
Qualitätssprung
Qualitätsstahl
Qualitätsstandard
Qualitätssteigerung
Qualitätsstoff