Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Qualm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Qualm(e)s · Nominativ Plural: Qualme · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Qualm‹ als Erstglied: Qualmentwicklung · Qualmwolke  ·  mit ›Qualm‹ als Letztglied: Pfeifenqualm · Pulverqualm · Tabakqualm · Tabaksqualm
eWDG

Bedeutung

dicker, starker Rauch
Beispiele:
weißer, dichter, beißender Qualm
ein dicker Qualm hing in der Stube
der Schankraum, das Zimmer war voller Qualm
der Dampfer, die Dampflokomotive stieß starken Qualm aus
aus den Fenstern des brennenden Hauses drang Qualm
der Qualm einer Zigarre
die Schornsteine spien Qualm aus, schwarzen, undurchdringlichen Rauch [ NollHolt2,307]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Qualm · qualmen · qualmig
Qualm m. ‘in dichten Schwaden aufwallender Rauch’, ein nd. Wort, seit dem 16. Jh. im Hd. Mnd. quallem ‘Dampf, Rauch’, nl. (aus dem Dt.) kwalm, mit m-Suffix im Sinne von ‘Hervorquellendes’ wohl zu mnd. quellen ‘(auf)quellen, dünn, locker werden, aufwallen vor Zorn, Schmerz’ (s. quellen1). – qualmen Vb. ‘rauchen, Rauchschwaden bilden’, dann auch ‘übermäßig Tabak rauchen’ (17. Jh.). qualmig Adj. älter qualmicht ‘raucherfüllt, rauchig’ (17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Qualm · Rauch · Schwalch · Schwalk
Assoziationen
  • Brand · Feuer  ●  flammendes Inferno  fachspr., Jargon, mediensprachlich, fig.
Synonymgruppe
Dunst · Qualm

Typische Verbindungen zu ›Qualm‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Qualm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Qualm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor den kleinen verrauchten Fenstern schwelte ein dicker schwefeliger Qualm. [Bodenreuth, Friedrich [d.i. Jaksch, Friedrich]: Alle Wasser Böhmens fließen nach Deutschland, Berlin: Büchergilde Gutenberg 1938 [1937], S. 39]
Die Frau schaute aus dem Qualm durch das aufgerissene Fenster. [Müller, Herta: Herztier, Reinbek: Rowohlt 1994, S. 182]
Schnell war sie hinter dichter werdendem Qualm verschwunden. Wie sinnlos das alles war! [C't, 1993, Nr. 4]
Der Reifen ist schnell gelöscht, aber der Qualm steht noch lange in der Luft. [Die Zeit, 27.12.2010 (online)]
Er sieht darin eine Bestätigung seiner Politik, den Qualm bis 2009 weitgehend aus der Öffentlichkeit zu verbannen. [Die Zeit, 22.05.2007 (online)]
Zitationshilfe
„Qualm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Qualm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Qualle
Quall
Qualitätsöl
Qualitätszirkel
Qualitätszigarre
Qualmentwicklung
Qualmwolke
Qualster
Quant
Quanten