Quartalsgewinn, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Quartalsgewinn(e)s · Nominativ Plural: Quartalsgewinne
WorttrennungQuar-tals-ge-winn (computergeneriert)
WortzerlegungQuartalGewinn
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Ausblicks Cent Firmengeschichte Rückgang Steigerung Steuern Unternehmensgeschichte Verdoppelung Verdreifachung ausgefallenen ausgewiesen beflügelt einbricht erwarteten erwirtschaftet erzielt gesteigerten gestiegenen gesunkenen liegenden operativen prognostiziert rückläufigen steigert verbucht verdoppelt verdreifacht überrascht übertraf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quartalsgewinn‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch lag der Quartalsgewinn mit 365 Millionen Euro markant über den 259 Millionen Euro, die von den Analysten erwartet worden waren.
Süddeutsche Zeitung, 09.11.2004
Und der Quartalsgewinn nach Steuern lag mit 448 (106) Millionen Euro leicht unter den Erwartungen der Analysten.
Der Tagesspiegel, 08.08.2000
Entgegen der Erwartung der Analysten legt das Unternehmen einen höheren Quartalsgewinn vor.
Die Welt, 17.07.2000
Dank vorheriger Einsparungen konnte der Konzern trotzdem noch einen Quartalsgewinn von 40 Millionen Euro erzielen.
Die Zeit, 10.08.2009 (online)
Mit 55 Millionen Dollar Quartalsgewinn startet Apple in ein großartiges Geschäftsjahr.
C't, 1998, Nr. 9
Zitationshilfe
„Quartalsgewinn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quartalsgewinn>, abgerufen am 21.09.2017.

Weitere Informationen …