Quassia

Grammatik Substantiv (Maskulinum), ohne Artikel · Genitiv Singular: Quassia · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈkvasi̯a]
Worttrennung Quas-sia
Herkunft wohl nach dem Entdecker, dem Botaniker und Medizinmann Graman Quassi in Surinam
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
ursprünglich in Südamerika beheimatete Baumart mit Bitterstoffe enthaltendem Holz
Beispiel:
Neben Wasser, Zucker und Zitronensaftkonzentrat kommen natürliche Aromen aus Pflanzenextrakten zum Einsatz. […] Sie stammen von Orange, Quassia und Limette. […] In vielen Bitter Lemon kommt noch als Klassiker Chinin zum Einsatz. [Der Getränkehersteller] R[…] verwendet allerdings Quassia, welches ähnlich wie Chinin auch ein Bitterholz ist und gerne bei Magenbittern eingesetzt wird. [Red Bull Organics Bitter Lemon, 02.08.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
2.
aus Quassia (1) gewonnenes Mittel, das als Heilmittel (z. B. Magenbitter) und Insektizid verwendet wird
Beispiele:
Es [ein Insektizid] wirkt auf alle Fälle gegen Apfelblütenstecher und Apfelsägewespe, außerdem gegen Kirschfruchtfliege, Pflaumenwickler und zahlreiche Blattlausarten. Im Handel findet man Quassia oft unter Quassia‑Pulver bzw. Bitterholz‑Pulver. Häufig gibt es auch Quassia‑Extrakt oder Quassia‑Holz, geschnitten. [Weidenbohrer, Cossus cossus bekämpfen, 17.04.2014, aufgerufen am 31.08.2020]
Ich würde zunächst zu einem sanften Mittel [gegen den Buchsbaumzünsler] greifen. Zum Beispiel Quassia, das ist ein Pulver, das aus der Rinde des Bitterholzbaumes gewonnen wird. Es führt dazu, dass die Raupen den Fraß einstellen und verhungern. [Allgemeine Zeitung, 19.08.2017]
Die BBA (= ehemalige Bundesbehörde »Biologische Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft«) bietet im Internet seit zwei Jahren eine Liste der Stoffe an, aus denen die Landwirte Mittel gegen Schädlinge und Krankheiten an Pflanzen zubereiten dürfen. Quassia ist dort aufgelistet sowie Schwefelkalk und andere Naturstoffe. [Forschung für ökologischen Landbau wird verstärkt, 28.05.2002, aufgerufen am 01.09.2020]
Quassia ist ein Bittermittel, das nur selten bei Verdauungsschwäche, Wechselfieber etc. in Form des wässerigen Auszuges gebraucht wird[…]. [Fischer, B. / Hartwich, C. (Hg.): Hagers Handbuch der Pharmaceutischen Praxis für Apotheker, Ärzte, Drogisten und Medicinalbeamte. Bd. 2. Berlin / Heidelberg: Springer 1902, S. 710]
Auch Quassia, Wermuth und andere bittere Stoffe dürfen statt des Hopfens zugesetzt werden, ohne daß die Biertrinker dadurch vergiftet werden. [Keil, Ernst (Hg.): Die Gartenlaube. Jg. 1 (1853)]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Quassia“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quassia>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quasselwasser
Quasseltante
Quasselstrippe
Quasselkiste
Quasselkasten
Quassie
Quast
Quaste
Quastenflosser
Quastenschnur