Quastenflosser

Worttrennung Quas-ten-flos-ser
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Knochenfisch einer fast gänzlich ausgestorbenen Ordnung mit quastenförmigen Flossen

Typische Verbindungen zu ›Quastenflosser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quastenflosser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Quastenflosser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vermutlich leben nur noch 200 bis 400 der knapp zwei Meter langen Quastenflosser.
Süddeutsche Zeitung, 15.04.1998
Private Sammler und Museen sind recht erpicht auf präparierte Quastenflosser.
Die Zeit, 10.04.1992, Nr. 16
Über die ökologischen Ansprüche der indonesischen Quastenflosser wusste man anfangs allerdings kaum etwas.
Der Tagesspiegel, 19.03.2001
Diese Gruppe der Quastenflosser aber galt als seit der Kreidezeit ausgestorben.
Heberer, Gerhard: Die Herkunft der Menschheit. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 264
Doch erst 1952 wurde vor den Komoren der nächste Quastenflosser aus der See gezogen.
Der Spiegel, 05.10.1987
Zitationshilfe
„Quastenflosser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quastenflosser>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quaste
Quast
Quassie
Quassia
Quasselwasser
quastenförmig
Quastenschnur
Quästion
quästioniert
Quästor