Quatemberfasten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungQua-tem-ber-fas-ten
WortzerlegungQuatemberFasten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

katholische Kirche Fasten an den Quatembertagen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz frommen Quatemberfastens der alten Frauen blieb Bosco Gurin nicht von Lawinenteufeln und dämonischen Mannli verschont.
Die Zeit, 18.09.1995, Nr. 38
Abt Bern von Reichenau († 1048) handelte von den Quatemberfasten, den vier Adventssonntagen, von Musik- und Choralfragen, von der Meßliturgie.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 4350
Zitationshilfe
„Quatemberfasten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quatemberfasten>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quatember
Quästur
Quästor
quästioniert
Quästion
quaternär
Quatsch
Quatschbude
quatschen
Quatscherei