Quatschmacher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Quatsch-ma-cher
Wortzerlegung  Quatsch1 -macher
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich jmd., der (dauernd) Quatsch macht; Spaßmacher

Thesaurus

Synonymgruppe
Clown · Harlekin · Hofnarr · Kasper · Komiker · Narr · Possenreißer · Quatschmacher · Schalk · Schelm · Schäker · Schäkerer · Ulknudel  ●  Witzling  veraltend · Faxenmacher  ugs. · Scherzbold  ugs. · Scherzkeks  ugs. · Spaßkanone  ugs. · Spaßmacher  ugs. · Spaßvogel  ugs., Hauptform · Vokativus  geh., veraltet, lat. · Witzbold  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiel für ›Quatschmacher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Henning Venske, ernsthafter Quatschmacher und brillanter Kinderunterhalter, bringt dieses Feuerwerk von Einfällen mit Witz und Pfiff an Kinderohren heran.
Die Zeit, 27.07.1979, Nr. 31
Zitationshilfe
„Quatschmacher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quatschmacher>, abgerufen am 07.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quatschkopf
Quatschkommode
quatschig
Quatschfritze
Quatscherei
quatschnass
Quatschtüte
Quattrocentist
Quattrocento
Quebracho