Quellsprache, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Quellsprache · Nominativ Plural: Quellsprachen
Worttrennung Quell-spra-che
Wortzerlegung  Quelle Sprache

Verwendungsbeispiele für ›Quellsprache‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grundsätzlich nimmt ein Compiler ein Programm in seiner Quellsprache als Eingabe und übersetzt es in ein äquivalentes Programm seiner Zielsprache.
C't, 1990, Nr. 12
Er bedeutet die Transformation eines Programms, das einen Algorithmus in einer dem Menschen gerechten Quellsprache beschreibt, in eine der Maschine gerechte Zielsprache.
Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 112
LPS erzeugt aus einem zu übersetzenden Satz zunächst im Bottom-Up-Verfahren einen Baum, dessen Struktur die Beschreibung der Quellsprache bestimmt.
C't, 1996, Nr. 5
Zitationshilfe
„Quellsprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quellsprache>, abgerufen am 28.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quellschüttung
Quellprogramm
quelloffen
Quellnymphe
Quellmoos
Quellstrom
Quelltext
Quelltopf
Quellung
Quellverkehr