Querdenker

WorttrennungQuer-den-ker (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der eigenständig u. originell denkt u. dessen Ideen u. Ansichten oft nicht verstanden oder akzeptiert werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Querdenker · eigener Kopf · eigenwilliger Kopf · kreativer Kopf
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseiter Einzelgänger Freigeist Intellektuelle Kreative Kritiker Nonkonformist Quereinsteiger Querkopf Quertreiber Querulant Reformer Ruf Visionär Vordenker Wahrheit christdemokratisch intellektuell konservativ kreativ liberal link mutig notorisch originell profilieren selbstbewußt sogenannt streitbar unbequem

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Querdenker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er blieb stets ein Querdenker, von dessen Ideen andere sich anregen lassen konnten und von denen sie profitieren konnten.
Die Zeit, 01.02.2010, Nr. 05
Mit einem Wort, es ist vergnüglich, kein "Querdenker" zu sein.
Die Welt, 15.02.2003
Das gelingt immer seltener, die Querdenker suchen sich ihre eigenen Wege außerhalb der Systeme.
Süddeutsche Zeitung, 13.08.2001
Wie die Geschichte zeigt, hatten gerade die großen westlichen Religionen schon immer Probleme mit Künstlern und Querdenkern.
Bild, 29.07.1998
In Zeiten wie diesen, in denen nur noch das Loblied auf die bestehenden Verhältnisse gesungen wird, erscheint das Werk dieses Querdenkers überaus nützlich.
Der Spiegel, 04.06.1990
Zitationshilfe
„Querdenker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Querdenker>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querbruch
Querbrett
querbeet
Querbaum
Querbau
querdurch
Quere
Quereinsteiger
Quereinstieg
Querele