Querdenker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Querdenkers · Nominativ Plural: Querdenker
Aussprache [ˈkveːɐ̯dɛŋkɐ]
Worttrennung Quer-den-ker
Wortzerlegung  quer Denker
Wortbildung  mit ›Querdenker‹ als Erstglied: Querdenkerin
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Person, die eigenwillige und mit etablierten Positionen meist nicht vereinbare Ideen oder Ansichten vertritt, äußert und deshalb oft auf Unverständnis oder Widerstand trifft
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein unbequemer, kreativer, notorischer, politischer, mutiger, intellektueller Querdenker
als Akkusativobjekt: jmdn. einen Querdenker nennen
in Koordination: Querdenker und Vordenker; Querdenker und Querulant
als Genitivattribut: der Ruf eines Querdenkers [eilt ihm voraus]
als Prädikativ: als Querdenker gelten
Beispiele:
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer, der sich oft schon in der Pose eines tabubrechenden Querdenkers gefiel, heizte die Debatte [über den Schutz von Risikogruppen vor einer Infizierung mit dem Coronavirus] am Dienstag mit der Aussage an, deutsche Kliniken retteten zurzeit Menschen, »die in einem halben Jahr sowieso tot wären – aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen«. [Wir müssen lernen, wie das Sterben funktioniert, 04.05.2020, aufgerufen am 22.05.2020]
Interessanterweise wird Querdenker meist sofort mit Querulant verwechselt. […] Jede Grundschullehrerin kann genau erklären, wodurch sich ein Kind, das aufgrund psychischer Störungen Aufmerksamkeit erregen möchte [ein Querulant], von einem Kind unterscheidet, das durch seine Kreativität und ungewöhnlichen Blickwinkel auffällt und angstfrei genug ist, seine Sichtweisen auch auszudrücken [ein Querdenker]. Diese Kinder sind eine Bereicherung jeder Klasse. [Süddeutsche Zeitung, 05.12.2014]
[…] Querdenker: »Das sind Menschen«, sagt W[…], »die nicht immer in den gewohnten Bahnen dachten, außergewöhnliches [sic!] leisteten«. Querdenker. Das, sagt die Redakteurin des Buches, […] seien »Menschen mit Visionen, sie ticken manchmal anders als der Rest der Welt, sind oft eigenwillig, unbequem und nicht unbedingt erwünscht.« [Südkurier, 24.10.2013]
Emil fragte nun ganz erstaunt, wieso freut der sich über einen Querdenker, also über einen, der nicht die allgemein anerkannten Ansichten vertritt, sondern eigenständige neue Gedanken entwickelt, die oft nicht nachvollzogen werden können oder nicht verstanden werden. [Schweriner Volkszeitung, 19.01.2008]
Wer sich für den steinigen Weg des gepeinigten »Unbequemen« oder des beharrlichen »Querdenkers« entscheidet, räumt im Grunde doppelt ab: Fast allen, die heutzutage behaupten, irgendwo »anzuecken«, und sich damit ihren Mitmenschen als Vorbilder an Courage anempfehlen wollen, erlaubt gerade ihre zur Schau getragene »Unbequemlichkeit«, den großen Hunger des eigenen Geltungsbedürfnisses nach Kräften zu stillen. [Der Spiegel, 06.05.1996]
abwertend Trägt die Biographie [eines Politikers] […] den Titel »Der Querdenker«, wird es ganz schlimm: Denn als Querdenker bezeichnen sich gern Menschen, die, ungehemmt von Selbstzweifeln und ohne Rücksicht auf logische Konsequenz, alles sagen, was ihnen durch die Birne rauscht. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.2011]
spezieller in der COVID-19-Pandemie   Person, die die Coronamaßnahmen für überzogen hält und sich dabei zum Teil auf wissenschaftliche Minderheitenmeinungen beruft, vor allem aber solche Informationen zur Bekräftigung ihrer Überzeugung heranzieht, die bei Experten als unsachlich bzw. falsch oder als zu stark vereinfacht gelten
Beispiele:
Von den Berichten über die Hygienedemos auf Youtube‑Kanälen ist es nur ein Klick bis zur nächsten großen Verschwörung. Kritik an Verschwörungsmythen nehmen die Gläubigen sogleich als Beleg für den »undemokratischen Mainstream«. Sich selbst betrachten sie als Aufklärer, Querdenker oder schlicht als Volk. [Köpfe der Corona-Relativierer, 07.05.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Seit Monaten schon versuchen »Querdenker«, sich als Advokaten der Freiheit in Szene zu setzen, die heute mit Füßen getreten werde. Das tun sie zu Unrecht. Wie alle anderen wissen auch sie nicht, wie groß die Gefahr und wie Schutz am besten möglich ist. Aber sie wollen, dass das Regiment der Verhaltensbeschränkungen beendet wird. [Die Corona-Spiele haben gerade erst begonnen, 12.11.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
In Leipzig gingen am Wochenende Zehntausende Menschen auf die Straße, um gegen die Corona‑Maßnahmen zu demonstrieren. Darunter das übliche Gemisch der selbst ernannten »Querdenker«: eine recht große Gruppe von schwer verwirrten Verschwörungstheoretikern, einige Protestler mit berechtigten Sorgen, die sich offenbar wenig Gedanken darüber machen, mit wem sie da marschieren – und dazu nicht wenige Rechtsextremisten, die sich dem Corona‑Leugner‑Milieu anbiedern. [Corona-Auflagen, 10.11.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Die Forderung nach einem Strategiewechsel im Umgang mit der Coronavirus‑Pandemie von Virologe Hendrik Streeck sorgte für Aufsehen. Einige kritisieren ihn als »Verharmloser« der Pandemie, bei anderen weckt er Sympathien als sogenannter »Querdenker«. [Coronavirus: Virologe Streeck fordert Strategiewechsel, 16.09.2020, aufgerufen am 03.12.2020]
Die Stuttgarter »Querdenker« bezeichnen sich selbst als politisch absolut neutral. Ihre Mitstreiter tun offensiv das Gegenteil. Unter anderem rufen auch das vom Verfassungsschutz beobachtete Magazin »Compact« sowie die Gruppierung »Patriotic Opposition Europe« zur Teilnahme am »Tag der Freiheit« [einer Großdemonstration gegen die Corona-Pandemiebeschränkungen] auf. Beide sind offen rechtsextrem. [Corona-Proteste in Berlin, 04.08.2020, aufgerufen am 03.12.2020]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Querdenker  Schlagwort, verhüllend · Wutbürger  Schlagwort, negativ · besorgter Bürger  verhüllend, Schlagwort
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Querdenker · Querkopf · eigenwilliger Kopf · kritischer Geist
Assoziationen
Synonymgruppe
Querdenker (in Sachen Corona)  Hauptform · Leerdenker  ugs., abwertend · Quarkdenker  ugs., abwertend · Verquerdenker  ugs., abwertend

Typische Verbindungen zu ›Querdenker‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Querdenker‹.

Zitationshilfe
„Querdenker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Querdenker>, abgerufen am 14.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querbruch
Querbrett
Querbinder
querbeet
Querbaum
Querdenkerin
querdurch
Quere
Quereinsteiger
Quereinstieg