Querlatte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungQuer-lat-te
WortzerlegungquerLatte
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
siehe auch Querbalken
Beispiel:
eine Querlatte annageln
2.
obere waagerechte Begrenzung des Tors, besonders beim Fußball, Handball und Eishockey
Beispiel:
ein Freistoß von N strich nur knapp über die Querlatte

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ball Freistoß Gehäuse Kopfball Meter Pfosten Schuß Tor Torlinie Unterkante dreschen hämmern jagen klatschen knallen köpfen landen lenken prallen scheitern schießen streichen streifen treffen triefen zurückspringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Querlatte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bevor ich den Ball unbedrängt zurück zum Keeper spiele, würde ich mich eher an der Querlatte aufhängen.
Die Welt, 08.03.2004
Und zwei kleine Querlatten hat er mir noch gratis zugeschnitten.
Bild, 11.07.2002
Dafür hat er ihn dann wunderbar getroffen, mit rechts aus fünf Metern unter die Querlatte.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1998
Das hieß noch »Mal«, und der Ball musste über die Querlatte in drei Meter Höhe gestoßen werden.
Die Zeit, 01.06.2006, Nr. 23
All das hätte Lincoln vermeiden können, hätte er den Ball über die Querlatte gesetzt.
Der Tagesspiegel, 15.03.2005
Zitationshilfe
„Querlatte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Querlatte>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querlage
Querköpfigkeit
querköpfig
Querkopf
querkommen
querlaufen
querlegen
Querleiste
Querlenker
Querlinie