Querschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungQuer-schuss
WortzerlegungquerSchuss
Ungültige SchreibungQuerschuß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
eWDG, 1974

Bedeutung

umgangssprachlich Durchkreuzung der Absichten anderer
Beispiel:
der Gegner startete einen Querschuss gegen die Verhandlungen

Thesaurus

Synonymgruppe
Behinderungsversuch · ↗Störmanöver  ●  Querschuss  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Reihe gezielt juristisch solch ständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Querschuss‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann kann es zu Querschüssen von außen kommen und möglicherweise war die ganze Arbeit dann umsonst.
C't, 2001, Nr. 2
Der Finanzminister sei es leid gewesen, die ständigen Querschüsse gegen ihn weiter hinzunehmen.
Die Welt, 12.03.1999
Von solchen Querschüssen lässt sich einer wie Walter nicht beirren.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.2004
Ihre Querschüsse gegen den Sport haben darum in erster Linie politische Hintergründe.
Was + Wie, 1981, Nr. 8
Den Querschuß aus den Vereinigten Staaten hatte dagegen wohl niemand erwartet.
Die Zeit, 16.06.1967, Nr. 24
Zitationshilfe
„Querschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Querschuss>, abgerufen am 23.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querschreiben
Querschott
Querschnittsplatte
Querschnittslähmung
Querschnittsgelähmte
Querseite
Querstab
Querstand
querständig
Querstange