Querseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Querseite · Nominativ Plural: Querseiten
WorttrennungQuer-sei-te (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Haus hat eine seltsame Bestimmung: es ist vollgestopft mit Akten und mit Registraturen - und unten, an der Querseite, ist ein kleines Museum untergebracht.
Tucholsky, Kurt: Das Museum der Eitelkeiten. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1927], S. 9027
An den Querseiten des Raumes haben die Austellungsmacher je eine Gazeleinwand angebracht.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1994
An den Querseiten schließen den Zylinder zwei Spiegel ab, von denen einer halbdurchlässig ist und den Laserstrahl austreten läßt.
Die Zeit, 23.05.1975, Nr. 22
Die Kurse der 30 großen deutschen Standardwerte im Deutschen Aktienindex (Dax) stehen sowieso auf der riesigen elektronischen Anzeigetafel an der Querseite des Saales.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2000
Stepanow, der sich einen Platz an der Querseite des Lektorentisches gewählt hatte und mit dem Gesicht zum Publikum saß, unterbrach ihn.
Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47
Zitationshilfe
„Querseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Querseite>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Querschuss
Querschreiben
Querschott
Querschnittsplatte
Querschnittslähmung
Querstab
Querstand
querständig
Querstange
querstellen