Quetschwunde

Grammatik Substantiv
Worttrennung Quetsch-wun-de (computergeneriert)
Wortzerlegung quetschenWunde
eWDG, 1974

Bedeutung

Verletzung, die durch heftigen Druck entstand

Verwendungsbeispiele für ›Quetschwunde‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erlitt mehrere Rippenbrüche und Quetschwunden am Kopf und mußte von der nächsten Unfallstation nach dem Krankenhaus am Friedrichshain gebracht werden.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1913
Man diagnostiziert einen Nasenbeinbruch, Kieferprellungen, jede Menge Schürfwunden, zwei abgebrochene Zähne und eine Quetschwunde direkt unter dem Auge, wo sich meine Brille hineingebohrt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2001
Neben Abschürfungen, Riss- und Quetschwunden erlitt das Opfer Rippenbrüche und einen Brustbeinbruch.
Die Welt, 11.07.2003
Rütt und Techmer erlitten Quetschwunden und Hautabschürfungen, ohne ernstere Bedeutungen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 10.04.1919
Zitationshilfe
„Quetschwunde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quetschwunde>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quetschung
Quetschkommode
Quetschkasten
Quetschkartoffel
Quetschhahn
Queue
Quibble
Quiche
Quiche Lorraine
quick