Quickie, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Quickies · Nominativ Plural: Quickies
Aussprache  [ˈkvɪki]
Worttrennung Qui-ckie
Herkunft zu quickieengl ‘schnell bewerkstelligt’ (auch in verschiedenen Bedeutungen substantiviert)
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

umgangssprachlich
1.
etwas, was schnell, in verkürzter Form erledigt, abgehandelt o. Ä. wird
Beispiele:
Bratwurstduft, Musik und Kinderlachen – viele Kunden genießen regelrecht ihren Markt‑Bummel. Für Qualität und Service nehmen sie auch Wartezeiten in Kauf. Im Schnitt halten sie sich 30 bis 45 Minuten auf dem Markt auf. »Der Einkauf im Supermarkt ist für mich dagegen eher der Quickie«, meint Studentin Susanne P[…]. [Die Welt, 27.07.1999]
Einer will einen neuen Fernseher, also entführt er schnell jemanden, fordert ein kleines Lösegeld, das wird bezahlt, die Geisel wird freigelassen, der Mann kauft seinen Fernseher. Einen »Quickie« nenne man das dort [in Venezuela], sagt der Staatsanwalt. [Süddeutsche Zeitung, 04.08.2011]
Ihre Liebschaften seien nie von langer Dauer, manchmal nur »Quickies«, allenfalls Angelegenheiten von sechs Monaten. [Der Spiegel, 06.05.2002]
Es kann sich [auf der Bildungslaufbahn] gar nicht schnell genug abspulen: Einschulung mit fünf Jahren direkt aus dem Sandkasten, dann zwölf Jahre pädagogischer Quickie mit 8‑Stunden‑Schultag sechsmal die Woche, anschließend 6 Semester Scheuklappenstudium, Reisen entfällt. [Süddeutsche Zeitung, 12.10.2000]
Nur 10 Tage haben die Dreharbeiten zu »Rotwang muß weg« gedauert. In den 30er Jahren hat man sowas als Quickie bezeichnet, schnell heruntergekurbelt, mit spritzigen Dialogen, die die Ungereimtheiten der Story überdecken. [die tageszeitung, 18.05.1995]
2.
rasch vollzogener Geschlechtsakt
Beispiele:
»Ich hatte erst kürzlich wieder Sex in einer Diskothek«, berichtet Johnny A[…]. In den großen Klubs, so seine Erfahrung, lasse sich immer ein Platz für einen Quickie finden. [Der Spiegel, 21.06.1993]
Für junge Eltern ist der Quickie quasi überlebensnotwenig: Er braucht keine Vorbereitung, keine Worte, kein Davor und Danach! Nur fünf spontane ungestörte Minuten in der Küche, während der Nachwuchs [die Kinderserie] »Feuerwehrmann Sam« guckt … [Bild, 13.04.2018]
Morgens haben wir einen hohen Cortisol‑ und Testosteronspiegel. Cortisol macht uns wach, Testosteron Lust. […] Nun haben die meisten Menschen morgens nicht viel Zeit für intensiven Sex, deshalb ist der Morgen gut für Quickies. Menschen, die sich gern ausgiebig lieben, nutzen eher die Abendstunden. [Bild am Sonntag, 19.03.2017]
Nun hat besonders der Quickie ja keinen allzu guten Ruf. Einerseits wird er mit den eher unbefriedigenden Leistungen aufgeregter Amateur‑Liebhaber in Verbindung gebracht, andererseits mit lustig gemeinten Sexkolumnen, wie man sie in Zeitschriften wie Men’s Health oder Cosmopolitan lesen kann: Dort gilt der Quickie als Sportveranstaltung, am besten mit sagenhaft langbeinigen Pirelli‑Models als Sparringspartnerinnen oder dem fabelhaften Mr. Big als Idealmann. [Süddeutsche Zeitung, 04.04.2015]
Die Deutschen lieben den Quickie. Keine langen Liebesnächte, keine romantischen Schäferstündchen. In Sachen Sex mögen es die Deutschen gerne schnell. […] Ob im Auto, im Wald oder in der Dusche – einer Umfrage […] zufolge stehen weit mehr als die Hälfte der Deutschen auf schnellen Sex. [Der Spiegel, 12.10.2001 (online)]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Quickie  ugs. · Schnellfick  derb · flotte Nummer  ugs. · schnelle Nummer  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Quickie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quickie‹.

Zitationshilfe
„Quickie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quickie>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quickheit
Quickborn
quick
Quiche Lorraine
Quiche
quicklebendig
Quickstepp
Quicktest
Quickwert
Quiddität