Quotient, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Quotienten · Nominativ Plural: Quotienten
Aussprache
WorttrennungQuo-ti-ent (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Quotient‹ als Letztglied: ↗Differentialquotient · ↗Differenzialquotient
eWDG, 1974

Bedeutung

Mathematik Zähler und Nenner eines Bruchs, Ergebnis der Division
Beispiel:
vier ist der Quotient der Division 12:3
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Quotient m. in der Mathematik ‘Resultat der Division’. Aus dem Adverb lat. quotiēs, quotiēns ‘wievielmal, wie oft’ wird, wohl über eine vorauszusetzende Fügung wie numerus quotiēns ‘wie oft (in einer Summe) enthaltene Zahl’, substantiviertes quociens ins Dt. entlehnt (um 1400). Da diese Form irrtümlich als Part. Präs. gedeutet wird, entsteht in Anlehnung an oblique Partizipialformen Quotient (2. Hälfte 15. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Anteil · ↗Größenverhältnis · ↗Proportion · Quotient · ↗Verhältnis
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Betriebsergebnis Epitestosteron Risiko Testosteron berechnen definieren emotional ergeben erhöht ermitteln errechnen Überschußrendite überhöht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Quotient‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dividiert man nun durch den Preis "A", erhält man den Quotienten "Q".
Süddeutsche Zeitung, 05.09.2003
Um die Leistungen vergleichbar zu machen, werden sie zwar mit einem komplizierten Quotienten verrechnet.
Die Zeit, 24.10.2012, Nr. 36
Diese ist definiert als der Quotient aus Intensität am Quellort und Strahldivergenz.
Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 22
In die entsprechenden gemeinsamen Felder werden dann die berechneten Produkte der Quotienten mit den Teilkriteriumwerten eingesetzt.
Lienert, Gustav A.: Testaufbau und Testanalyse, Weinheim: Beltz 1961, S. 256
Da die Rezeptorerregungen näherungsweise logarithmisch von den Reizintensitäten abhängen, ist es möglich, auf einfache Art und Weise Quotienten zwischen Reizintensitäten neuronal zu berechnen.
Backhaus, Werner: Allgemeine Sinnesphysiologie. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 283
Zitationshilfe
„Quotient“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Quotient>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Quotidiana
quotidian
Quotensystem
Quotenrenner
Quotenregelung
quotieren
Quotierung
quotisieren
R
R-Gespräch