Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Ränkeschmied, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ränkeschmied(e)s · Nominativ Plural: Ränkeschmiede
Aussprache 
Worttrennung Rän-ke-schmied
Wortzerlegung Ränke Schmied
eWDG

Bedeutung

jmd., der Ränke schmiedet, Intrigant
Beispiele:
ein korrupter, gefährlicher Ränkeschmied
der Ränkeschmied stiftete schweres Unheil an
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Ränke · Rank · Ränkeschmied
Ränke Plur. ‘hinterhältige Anschläge, Listen, Machenschaften, Intrigen’. Das seit frühnhd. Zeit vornehmlich pluralisch verwendete Substandtiv gehört zu dem heute noch mundartlich gebräuchlichen Singular Rank m. ‘(plötzliche, unvermutete) Wendung, Drehung, List, heimtückische Handlung’, obd. auch ‘Wegkrümmung, Biegung, Kurve’. Vorauf geht mhd. ranc ‘schnelle drehende Bewegung’, das mit mnd. wrank ‘Händeringen, Kampf, Streit’, nl. (im 16. Jh. aus dem Nhd.) rank ‘Schlauheit, Grille, Laune’, aengl. wrenc ‘List, Kniff, Betrug, Melodie, Gesang’ zu der unter renken und wringen (s. d.) aufgeführten Wortgruppe gehört. Der Singular Rank begegnet vom 16. bis 18. Jh. in der Wendung jmdm. den Rank ablaufen (heute jmdm. den Rang ablaufen) ‘jmdn. überflügeln, übertreffen’, eigentlich ‘jmdm. die Wegkrümmung abschneiden, um ihm zuvorzukommen’. In dem Maße, wie die ursprüngliche Bedeutung verblaßt, wird die Wendung als zu (im 17. Jh. aus dem Frz. übernommenem) Rang (s. d.) gehörig empfunden. In der Schweiz bedeutet Rank ‘Wegbiegung, Kurve’ und ‘Kniff, Trick’, vgl. den (rechten) Rank finden ‘einen geeigneten Weg, eine geschickte Lösung finden, sich zu helfen wissen’. – Ränkeschmied m. ‘wer Ränke schmiedet, heimtückischer, hinterhältiger Mensch, Intrigant’ (um 1800).

Thesaurus

Synonymgruppe
Giftzwerg · Hetzer · Intrigant · boshafter Mensch · böser Mensch · gehässige Person  ●  Giftmischer  fig. · Giftspritze  fig. · Ränkeschmied  veraltet · Ränkespieler  veraltet · Giftnudel  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen
Zitationshilfe
„Ränkeschmied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%A4nkeschmied>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ränke
Ränftel
Ränftchen
Ränderware
Rändelschraube
Ränkespiel
Ränkespinner
Ränkesucht
Ränzchen
Ränzel