Rätselfreund, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungRät-sel-freund (computergeneriert)
WortzerlegungRätselFreund
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der gern Rätsel rät

Verwendungsbeispiele für ›Rätselfreund‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der zweiten Generation fordert das ansprechend aufgemachte Spiel Rätselfreunde mit 1000 neuen Fragen heraus.
C't, 2001, Nr. 25
Dafür ist er aber zugleich auch ein großer Rätselrater und Rätselfreund.
Benjamin, Walter: Ein verrückter Tag. In: Tiedemann, Rolf (Hg.), Aufklärung für Kinder, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1985 [1932], S. 190
Systematisch vorgehende Rätselfreunde werden auf Anhieb feststellen, dass die Summe der Buchstabenpunkte bei 16 liegt und sich somit eine Lösung ohne Belegung eines Wortprämienfeldes anbietet.
Die Zeit, 02.11.2009, Nr. 44
Und damit die Rätselfreunde auch auf ihre Kosten kommen, hatte der 60-jährige Maler, Grafiker und Karikaturist aus Bielefeld die Doublette raffiniert verfälscht.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.2002
Für Rätselfreunde winkte bei einem Quiz eine PlayStation 2 als Hauptpreis.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.2001
Zitationshilfe
„Rätselfreund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%A4tselfreund>, abgerufen am 25.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rätselfrage
Rätselecke
Rätselaufgabe
Rätsel
Ratsdiener
rätselhaft
rätseln
Rätselraten
Rätselreim
rätselvoll