Räubernest

Grammatik Substantiv
Worttrennung Räu-ber-nest

Verwendungsbeispiele für ›Räubernest‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Haben wir also unser Auto soeben mitten im Räubernest geparkt?
Die Welt, 01.09.2003
Ohne Gerechtigkeit, hat der heilige Augustinus gesagt, seien Staaten nichts anderes als Räubernester.
Süddeutsche Zeitung, 04.03.1994
Gefasste und geständige Täter von anderen Raubüberfällen nannten jüngst bei ihren Vernehmungen das polnische Kostrzyn als regelrechtes Räubernest.
Süddeutsche Zeitung, 08.03.2003
London, der traditionelle Alliierte Wiens, habe sich als unzuverlässig erwiesen und flirte zudem unübersehbar mit Berlin, dem Räubernest.
Die Zeit, 17.06.1994, Nr. 25
Zitationshilfe
„Räubernest“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%A4ubernest>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
räubern
Räuberleiter
Räuberleben
räuberisch
Räuberin
Räuberpistole
Räuberroman
Räuberschwarte
Räuberstory
Räuberzivil