Räumkommando, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungRäum-kom-man-do (computergeneriert)
WortzerlegungräumenKommando
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
ein Räumkommando der Straßenreinigung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der anschließenden Kontrolle entdeckte das Räumkommando keine einzige Mine mehr.
Die Zeit, 06.10.1999, Nr. 40
Bei der anschließenden Kontrolle entdeckte das Räumkommando keine einzige Mine mehr.
Die Zeit, 30.09.1999, Nr. 40
Eine fast unglaubliche Leistung haben in den zurückliegenden 18 Monaten die Räumkommandos vollbracht.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.1999
Nicht selten seien Blindgänger bereits unmittelbar nach dem Abwurf von deutschen Räumkommandos entschärft und beseitigt worden.
Der Tagesspiegel, 14.03.2000
Noch dient es zwielichtigen Gestalten vom Abstellplatz der Gesellschaft als geheimer Unterschlupf, doch schon kommen die Räumkommandos der notorisch renditeversessenen Investoren.
Die Welt, 26.10.2004
Zitationshilfe
„Räumkommando“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Räumkommando>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Räumkolonne
Raumklima
Raumklang
Raumkapsel
Raumkabine
Raumkultur
Raumkunst
Raumkurve
Raumlabor
Raumladung