Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Röhre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Röhre · Nominativ Plural: Röhren
Aussprache
WorttrennungRöh-re (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Röhre‹ als Erstglied: ↗Röhrchen · ↗Röhrenblüte · ↗Röhrenempfänger · ↗Röhrengesichtsfeld · ↗Röhrenhalter · ↗Röhrenhose · ↗Röhrenknochen · ↗Röhrennetz · ↗Röhrenpilz · ↗Röhrenstiefel · ↗Röhrensystem · ↗Röhrenwurm · ↗Röhrlein · ↗röhrenförmig
 ·  mit ›Röhre‹ als Letztglied: ↗Angströhre · ↗Backröhre · ↗Bildröhre · ↗Bratröhre · ↗Brunnenröhre · ↗Elektronenröhre · ↗Elektronenstrahlröhre · ↗Fernsehröhre · ↗Glasröhre · ↗Gleichrichterröhre · ↗Harnröhre · ↗Hosenröhre · ↗Kanalisationsröhre · ↗Legeröhre · ↗Leuchtröhre · ↗Leuchtstoffröhre · ↗Luftröhre · ↗Neonröhre · ↗Ofenröhre · ↗Radioröhre · ↗Rockröhre · ↗Rundfunkröhre · ↗Röntgenröhre · ↗Schallröhre · ↗Speiseröhre · ↗Stahlröhre · ↗Tunnelröhre · ↗Verstärkerröhre · ↗Wärmeröhre
 ·  formal verwandt mit: ↗Glasröhrchen · ↗Haarröhrchen · ↗Kapillarröhrchen · ↗Reagenzröhrchen · ↗Tablettenröhrchen
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
langer, zylinderförmiger Hohlkörper, Rohr
Beispiele:
eiserne, bleierne, hölzerne, dicke, gerade, gebogene Röhren
eine Röhre aus Glas, Ton, Stahl
Röhren (ver)legen, montieren
Physik kommunizierende Röhren
ein Röhrchen (mit) Tabletten
2.
Hohlraum des Küchenherdes oder des Ofens, der zum Backen, Braten oder Warmhalten dient
Beispiele:
einen Kuchen in der Röhre backen
die Weihnachtsgans in der Röhre braten
ich habe dir das Essen zum Wärmen in die Röhre gestellt
übertragen
Beispiel:
salopp in die Röhre gucken (= das Nachsehen haben, leer ausgehen)
3.
luftdicht abgeschlossener Hohlkörper, in dem ein Elektronenstrom fließt und gesteuert wird
Beispiele:
ein Radio, Apparat mit 6 Röhren
diese Röhre ist verbraucht, durchgebrannt und muss ersetzt werden
eine Röhre prüfen und auswechseln
die Lebensdauer einer Röhre
umgangssprachlich in die Röhre gucken (= fernsehen)
salopp, umgangssprachlich in die Röhre stieren (= fernsehen)
4.
Jägersprache Zugang zum Bau eines Tieres im Erdboden, zu einem Kessel
Beispiel:
ein Dachsbau, Fuchsbau hat mehrere Röhren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Röhre f. ‘Rohr, rohrartiges Gebilde’, ahd. rōra ‘Sumpfgras, Röhre’ (8. Jh.), mhd. rōre, rœre ‘Sumpfgras, Röhre, Luft-, Harnröhre’, abgeleitet von dem unter ↗Rohr (s. d.) behandelten Substantiv. Seit frühnhd. Zeit ausschließlich auf rohrähnliche Hohlkörper beschränkt und zunehmend im technischen Bereich gebraucht, während die Bedeutung ‘Sumpfgras’ bei Rohr verbleibt.

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Bildschirm · ↗Fernsehapparat · ↗Fernseher · ↗Fernsehgerät · ↗TV · ↗TV-Gerät  ●  ↗Patschenkino  österr. · ↗Flimmerkiste  ugs. · ↗Glotze  ugs. · ↗Mattscheibe  ugs. · Röhre  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Farb-TV · Farbfernsehapparat · ↗Farbfernseher · Farbfernsehgerät
  • Schwarzweißfernsehapparat · Schwarzweißfernseher · Schwarzweißfernsehgerät
Assoziationen
Synonymgruppe
Backofen · ↗Ofen  ●  Röhre  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauelement Bauelemente Braten Durchmesser Elbtunnel Fahrspur Fahrtrichtung Gewirr Schlauch Transistor Tunnel bohren braunsch dünn geißlersch gewunden gläsern graben gucken kommunizierend konisch luftleer nahtlos plan schauen unterirdisch verlaufend viert zweispurig zylindrisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Röhre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den zehn Jahren sei ihm die Röhre ans Herz gewachsen.
Die Welt, 20.09.2002
Um Kosten zu sparen, will die Bahn zunächst nur zwei Röhren in Betrieb nehmen.
Der Tagesspiegel, 28.12.2000
Im Mai 1930 kann er auf der Braunschen Röhre Bilder wiedergeben.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 82
Zauberhaft leuchteten die Lichter in den Röhren ringsum an den Wänden.
Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 197
Und als sie ihm beim Röntgen assistierte, hätte sie um ein Haar eine der kostbaren Röhren zu weich werden lassen.
Ury, Else: Nesthäkchen fliegt aus dem Nest, Stuttgart: K. Thienemanns 1997 [1920], S. 143
Zitationshilfe
„Röhre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Röhre>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Rohrdrossel
Rohrdommel
Rohrdichtung
Rohrdach
Röhrchen
röhren
Röhrenblüte
Röhrenbrunnen
Röhrenempfänger
röhreneng