Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Röhrenhose, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Röh-ren-ho-se
Wortzerlegung Röhre Hose
eWDG

Bedeutung

enge, anliegende Hose
Beispiel:
er trug karierte Röhrenhosen

Verwendungsbeispiele für ›Röhrenhose‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die langen Beine in den langen Röhrenhosen lassen ihn über die Szene hasten, aus ihr heraus, fort. [Die Zeit, 10.04.1970, Nr. 15]
Er war bereits wach, er stieg bereits, da der Lärm an der Tür nicht aufhörte, in seine Röhrenhosen. [Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 155]
Die Kleidung des Mannes bestand aus einer fleckigen grünen Röhrenhose und einem gelben Buschhemd. [Ewers, H.G. [d.i. Gehrmann, Horst]: Invasion der Schatten, Rastatt: Moewig 1982 [1970], S. 13]
Er bevorzugte Röhrenhosen wie Karl Valentin und rollte mit seinen Füßen die Erde noch einmal rund. [Die Zeit, 12.11.1982, Nr. 46]
Dazu ist es in Röhrenhosen gestiegen und in hochhackige Stiefeletten geschlüpft. [Die Zeit, 21.04.1978, Nr. 17]
Zitationshilfe
„Röhrenhose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%B6hrenhose>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Röhrenholztrommel
Röhrenhalter
Röhrenglocken
Röhrengesichtsfeld
Röhrenempfänger
Röhrenkleid
Röhrenknochen
Röhrenlaus
Röhrenmonitor
Röhrennetz