Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Röhrenknochen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Röhrenknochens · Nominativ Plural: Röhrenknochen
Aussprache 
Worttrennung Röh-ren-kno-chen
Wortzerlegung Röhre Knochen
eWDG

Bedeutung

röhrenförmiger Knochen

Typische Verbindungen zu ›Röhrenknochen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Röhrenknochen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Röhrenknochen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn dort nichts mehr zu holen ist, kann man es auch noch in den großen Röhrenknochen versuchen. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2000]
Gebrochene Röhrenknochen haben ungefähr ein Jahr nach der Therapie wieder ihre ursprüngliche Struktur. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.1994]
Doch im Crash verhalte sich die Algenschale elastisch wie ein Röhrenknochen. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2003]
Sie griffen nach einem wuchtigen Gesteinsbrocken, schlugen die Röhrenknochen entzwei und pulten das nahrhafte Mark heraus. [Die Zeit, 16.08.2010, Nr. 33]
Eine Parallele zu dieser druckorientierten Stoffablagerung finden wir im Bau der großen Röhrenknochen. [Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 144]
Zitationshilfe
„Röhrenknochen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/R%C3%B6hrenknochen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Röhrenkleid
Röhrenhose
Röhrenholztrommel
Röhrenhalter
Röhrenglocken
Röhrenlaus
Röhrenmonitor
Röhrennetz
Röhrenpilz
Röhrensockel